Playa blanca.

Der Strand.

Der Playa blanca südlich der Hauptstadt Puerto del Rosario besticht nicht durch die beste Lage. Er liegt direkt an der Autobahn FV-2. Von der hört man aber am Strand absolut nichts. Die Autobahn liegt einiges höher und der Schall steigt nach oben weg. Der stetige Wind hilft noch nach, die Schallwellen abzutransportieren. Dafür wartet der Playa blanca aber mit 500 Meter Sandstrand auf, an dem eigentlich nie so richtig etwas los ist. Sind keine Surfschulen vor Ort, die den Strand wegen der guten Erreichbarkeit und der für Fuerteventura "sanften Bedingungen" lieben, können die Strandbesucher abgezählt werden. Trotzdem harren Lifeguards aus, die in der Saison über die Sicherheit der Strandgäste wachen.

Hinter dem Strand zieht sich eine lange Piste die vor dem Kongress von Puerto del Rosario in einen netten Paseo übergeht, der vorbei am Playa de los Pozos zur Kreuzfahrtmole und Handelshafen führt. Eine beliebte Laufstrecke. Am südlichen Ende des Strandes findet sich ein kleiner Hafen samt Mole. Dort warnen Schilder nicht ins Wasser zu gehen. Es herrschen tückische Strömungen. Hinter der Mole liegt das Hotel El Mirador, das eher wie eine Kaserne wirkt. Ehemals ein R2 Hotel war es jahrelang geschlossen und wurde 2017 im Schnellverfahren renoviert und in Betrieb genommen.

Die Strände Fuerteventuras: Playa blanca

Wassersport + Entspannung.

Der Playa blanca bietet endlosen Platz, um einen entspannten Strandtag zu verbringen und Strandtennis, Beachvolleyball und ähnliches zu spielen, ohne jemandem in die Quere zu kommen. Das südliche Eck des Strandes eignet sich wegen der Strömungen nicht zum Baden. Schilder warnen, sind die Lifeguards on duty, pfeifen sie auch jeden sofort aus dem Wasser, der vor hat dort schwimmen zu gehen. Der Badegast hält sich in der Mitte der Bucht.

Im nördlichen Teil des Playa blanca bricht eine Anfänger Welle, ein unspektakulärer Beach Break, meistens Weisswasser, in dem Surfschüler üben, einwenig über die schäumenden Reste einer Welle zu rutschen. Fortgeschrittene oder "individual" Surfer sind kaum einmal zu finden. Es gibt besserer Ecken. Könner verirren sich nur aus Puerto del Rosario an den Playa blanca, die nur kurz Zeit haben und einwenig ins Wasser wollen.

Infrastruktur.

Am Playa blanca stehen dem Besucher Sanitäranlagen und Süsswasser Duschen zur Verfügung. Für jene, die ihre Finger nicht vom Smartphone lassen können oder den Drang haben, ein Selfie um den Globus zu jagen, funkt ein gratis WLAN über den Strand. An der Holzhütte der Lifeguards im Sünden des Strandes ist eine Airfiber Antenne montiert, die den Strand bestrahlt. Feldstärke und Datenrate nimmt daher Richtung Surfspot stark ab.

Gastronomie oder Einkaufsmöglichkeiten sind am Strand nicht zu finden. Da Puerto del Rosario in Sichtweite liegt, ist aber alles, was benötigt wird, nur einen Steinwurf entfernt und über den Paseo auch zu Fuss zu erreichen.

Der Weg zum Strand.

Der Playa blanca wird u.a. über die Autobahn FV-2 erreicht. Er hat eine eigene Autobahnabfahrt, die beschildert ist. Am Strand stehen unbegrenzt Parkplätze zur Verfügung.

Aus Puerto del Rosario wird der Playa blanca über eine Piste an der Küste erreicht, die kurz hinter dem Kongresszentrum beginnt. Dort geht auch der Paseo in die Piste über. Zu Fuss, mit dem Rad oder mit dem Auto wird schnell der Strand erreicht.

Wer mit dem Bus anreisen will, kann dies auch überaus komfortabel tun. Die Buslinie 3 fährt von der Autobahn ab und bedient eine Haltestelle direkt am Südende des Strandes. Ein Surfboard kann kostenlos und unkompliziert im Gepäckraum der modernen Busse mitgeführt werden. Fahrräder übrigens auch. Ein gerne genutzter Service.


GPS Position:
N 28° 28' 27,9" | W 013° 51' 58,3"


Orte + Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.

Die Seite wechseln – in den Westen zum Sonnenuntergang.

Was gibt es schöneres, als nach einem perfekten Nachmittag in den Wellen, den Tag bei einem fantastischen Sonnenuntergang ausklingen zu lassen. Am Playa Blanca ist der Surfer dazu aber leider auf der falschen Seite der Insel. Es heisst die Seiten wechseln und hinüber in den Westen zu fahren.

Rund 35 Km und 40 min. Autofahrt sind es hinüber zum Playa del Castillo aka Piedra Playa bei El Cotillo. Herrliche Sonnenuntergänge lassen sich dort geniessen. Danach bieten sich unzählige Bars und Restaurants im Ort an. Seit 2017 spriesst ein kaum noch zu überblickendes Gastronomieangebot in El Cotillo.

Insider Tipp

Gut und preiswert essen – nach Risco Prieto ins Las Naves.

Risco Prieto ist neben Rosa de la Arena das zentrale Gewerbegebiet von Puerto del Rosario. Der einzige grosse Elektronikmarkt von Fuerteventura findet sich dort, Baumärkte, Autohäuser, ein Möbelhaus, Kurrierdienste und der einzige Lidl der Insel, der sehr beliebt ist. Vor allem am Wochenende herrscht reger Betrieb in Risco Prieto. Nach dem Einkaufen gehen die Einheimischen, die oft aus dem Süden der Insel anreisen, gerne ins "Las Naves", die Schiffe, ein Holzhaus an der Strasse mit Veranda, üppig Essen. Klassisch spanisch-kanarische Küche, grosse, schmackhafte Portionen, bürgerliche Preise. Bei dem enormen Durchsatz versteht sich von selber, dass alles frisch ist.

Wer richtig Hunger hat und auf sein Geld schauen möchte oder muss bzw. Touristenlokale aus Prinzip nicht besucht, dem kann das Las Naves empfohlen werden. Vom Holzhaus sollte man sich nicht abschrecken lassen. Vom Playa blanca ist das Las Naves schnell erreicht. Die erste Autobahnabfahrt nach dem Playa blanca Richtung Puerto del Rosario, jene nach La Oliva, nehmen und der FV-3 folgen. An der ersten Abfahrt die FV-3 wieder in einen grossen Kreisverkehr verlassen. Dort liegt schon rechter Hand gut sichtbar das Gewerbegebiet. Gegenüber des grossen Lidl liegt das Las Naves an einem Kreisverkehr.

Die Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaFuerteventura Karte der Straende: Die gesamte Insel Fuerteventura im Ueberblick.Fuerteventura Karte der Straende: Die Strände in der Gemeinde Puerto del Rosario Ost-Küste.Die Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blancaDie Strände Fuerteventuras: Playa blanca