Seekajak auf Fuerteventura.

Spassgarantie – um die Insel, nach Lobos oder den Strand entlang.

War einst das Seekajak ein Sportgerät für Exoten, wird es immer beliebter. Die Einen nutzen es um einwenig zum Spass und Zeitvertreib in Buchten und entlang des Strandes zu paddeln. Andere nutzen es als Trainingsgerät für Kraft-Ausdauer, denn richtig eingesetzt hat es das Seekajak in sich. Andere haben Wettkampfambitionen und für einige ist es einfach Mittel, um recht unzugängliche Ecken der Erde zu erkunden. Das Seekajak ist ein sehr vielseitiges Sport- und "Fun"-gerät.

Ungeübte, die sich sportlich betätigen, auf Erkundungstour gehen wollen, finden dazu an der Ostküste von Fuerteventura ganz fantastische Buchten, die vom Nordost Passat abgeschottet sind und wenig Brandung haben. In der Bucht und Hafen von Puerto del Rosario gehört das Seekajak mittlerweile zum Standard Sportgerät der Locals, die dort nach der Arbeit ihre Runden drehen. Ebenso ist es in Corralejo. Daher sind in Puerto del Rosario wie auch in Corralejo Clubs zu finden. Auch in der grossen Bucht von Las Playitas, Gran Tarajal oder La Lajita lässt sich herrlich mit dem Seekajak auf recht glattem Wasser paddeln. Wer es ganz einsam liebt, dem bietet die Ensenada de Jacomar ein tolles Revier. Wer ambitionierter ist findet an der Westküste in der Bucht von Ajuy wunderbares Wasser für das Seekajak, das deutlich anspruchsvoller ist. Vom Playa de Ajuy kann zur Bucht Caleta Negra und zu den Höhle von Ajuy und jenen hinüber gepaddelt werden, die nur von der See aus zu erreichen sind. Nichts für Anfänger, denn die Brandung und Strömung kann extrem werden und die Klippen dann zur lebensgefährlichen Falle.

Wer lieber an den traumhaften kilometerlangen Sandstränden von Fuerteventura paddelt, ist an der ruhigen Küste der Costa Calma und Morro Jable richtig. Auch die Buchten und Strände um El Cotillo sind beliebt, jedoch wird das schon eine ganze Ecke anspruchsvoller.

Wer auf Expedition gehen möchte, der findet mit der Isla de Lobos ein Traumrevier für das Seekajak. Das Übersetzen von Corralejo nach Lobos, rund 4 bis 5 Km durch den "El Río", dort fliesst der Kanaren Strom durch die Meerenge, ist schon ein Erlebnis mit Blick auf die Dünen und Strände von El Jable. Auf der Isla de Lobos wird dann auf absolut einsame Buchten getroffen. Neben der herrlichen Bucht Paso de la Orchilla und Caleta de la Rasca sind alle Buchten ausgestorben und leer. Das Seekajak an Land ziehen, in der Bucht schnorcheln, am Strand in der Sonne liegen oder angeln. Ein selten schönes Naturerlebnis.

Wie zunehmend jede Sportart heutzutage, entwickelt sich auch das Seekajak in einen Bereich des Extremsports. Vor allem bei Briten und dort in Wales ist das Brandungssurfen mit speziellen Seekajaks angesagt. Einige spezialisierte Hersteller in Wales fertigen hierzu ganz besonders designte Kajaks, die pfeilschnell Wellen erreichen, sich aus ihrer Bug- und Heckwelle befreien können, um dann von der Verdrängerfahrt ins Surfen zu kommen und so Wellen abzureiten. Jeder ambitionierte Segler weiss, welcher labile Zustand in der Gleitphase erreicht wird. Eine Gratwanderung zwischen Adrenalinkick und querschlagen und so ist es auch beim Seekajak. Viel Fun, viel Risiko. Das richtige Revier ist dafür der Northshore und dort sind in den Wintermonaten auch einige dieser Freaks zu sichten.

Seekajak auf Fuerteventura.

Beste Zeit.

Die ideale Zeit, um mit dem Seekajak an den Küsten von Fuerteventura unterwegs zu sein, hängt ganz von den sportlichen Vorstellungen und dem Level ab, auf dem man sich sportlich bewegt. In den Starkwindzeiten im Juli und August wird der Paddler durch den heftigen und böig stürmenden Nordost Passat gefordert. In den Wintermonaten rollt aus Westen mächtige Brandung an. Die ruhigste Zeit an den Atlantikküsten von Fuerteventura zu paddeln ist der Herbst. Dann ist auch das Wasser des Atlantik am wärmsten und die Sonnen nicht mehr ganz so intensiv.

Aber auch in den Starkwindzeiten und Monaten mit heftiger Brandung lässt sich gut mit dem Seekajak paddeln. In den grossen, windgeschützten Buchte der Ostküste, auf die auch keine heftige Brandung zu läuft, lässt sich in ruhigem Wasser gut paddeln. Freaks des Sportes, vor allem Briten, sind auch in den Wintermonaten am Northshore in der heftigen Brandung zu sichten. Sie wagen sich mit speziellen Kajaks in die Brandung​​​​​​​ und surfen mit ihnen die Welle ab.

Veranstalter + Equipment.

Equipment

Auf Fuerteventura finden sich zwei sehr aktive Seekajak Clubs, die am Wochenende Touren organisieren, wochentags am Abend beim Trainieren zu sehen sind. Die Vereinsmitglieder sind durch die Bank recht jung. Der eine Seekajak Verein wird im Sporthafen von Corralejo gefunden. Dort nutzen der lokale Segelclub, der Club der Latiner Segler und die Seekajak Athleten gemeinsam eine Halle, um ihren Sport auszuüben. Sie liegt direkt neben dem Hebekran und der Slipanlage. Am Wochenende werden auch Touren auf die Isla de Lobos organisiert.

Der zweite Seekajak Club findet sich in Puerto del Rosario auf dem grossen Gelände des Wassersport Clubs neben dem neuen und schönen Playa de Los Hornos. Abends sind die Clubmitglieder regelmässig zu sehen, wie sie im Hafenbecken und vor dem Strand ihre Bahnen ziehen.

Beide Clubs organisieren Touren, Wettkämpfe, Ausbildung. Da in Spanien Kindern überall dabei sind, ob bei der Fiesta oder dem Lucha de Canaria, werden auch immer wieder Schwerpunktwochen für Kinder geboten. Die Kommunikation läuft in dem Bereich auf Fuerteventura klassisch. Die Clubs aufsuchen, Aktivitäten und Kurse werden am Eingang angeschlagen. Grosse Events finden sich in der Lokalpresse wie canarias7.

Touristischen Touren mit dem Seekajak werden von spezialisierten Tourveranstaltern in Corralejo angeboten. Wer in den Sport hineinschnuppern will, ist bei ihnen richtig. In der Regel werden Touren zur Isla de Lobos gestartet und dort im Anschluss in einer Bucht geschnorchelt. ein gutes Programm. Wer erfahren ist, kann sich in den diversen Surfschulen und Sportgeschäften Seekajaks mieten. Die Aktivität wird immer beliebter und so sieht man immer mehr dieser Sportgeräte in den Rentals. Einfach den Paseo in Corralejo entlang spazieren und sich ein Angebot aussuchen, dass gefällt. Es kann zwar auch ausserhalb von Corralejo gemietet werden, dann stellt sich aber das Problem des Transportes.


Veranstalter

Kayak Tours

Avenida de la Constitución, 52

35620 Gran Tarajal, Las Palmas

T: +34 717 198 192

Website

E-Mail

Kajak Fuerteventura

Corralejo, Las Palmas

T: +34 676 978 099

35660 Corralejo, Las Palmas

Website

Kein E-Mail


MAEVA KAYAK

Corralejo, North Shore

T: +34 636 68 31 14

Keine Website

E-Mail


Stations Residente

Escuela Nautica del Ayuntamiento La Oliva

Calle el Muelle, s/n

35660 Corralejo, Las Palmas

T: +34 928 86 66 58

Website

Kein E-Mail

Club Deportivo Náutico Fuerteventura

Vela Latina 10

35600 Puerto del Rosario, Las Palmas

T: +34 616 423 680

Website

E-Mail

Anspruch – Levels.

Fuerteventura bietet für jeden Level des Seekajak Athleten die geeignete Ecke und Jahreszeit. Wer nur einwenig zum Zeitvertreib herumpaddeln will, der kann das an der ruhigen Ostküste oder in den grossen Buchten gefahrlos machen. Wer die sportliche Herausforderung sucht, kann an der "Vuelta a Fuerteventura" teilnehmen. Wer das Seekajak als Extremsport betreibt, der ist am Northshore richtig. Dort finden sich vornehmlich Briten mit speziellen Seekajaks ein, die zum Brandungssurfen geeignet sind. Spezialisierte Hersteller produzieren sie in Wales. Eine waghalsige Sache, die dem britischen Geist entspricht. Den Könnern zuzusehen, die sich "todesmutig" mit ihrem Kajak in die Welle stürzen, um sie abzusurfen, ist ein Erlebnis.


Vuelta a Fuerteventura – einmal um die Insel.

Vuelta a Fuerteventura – einmal um die Insel.

254 Km im 43 Mann- / Frau-Team (2017) – mehr Gemeinschaftsabenteur denn Rennen.

Genauso wie das Open Water Schwimmen erfreut sich das Seekajak auf Fuerteventura grosser Beliebtheit. Enthusiasten treffen sich einmal im Jahr auf Fuerteventura, um bei der "Vuelta a Fuerteventura" die Insel zum umrunden. 254 Km sind das, die recht sportlich angegangen werden. Auf Tempo wird Wert gelegt, es ist aber kein reines Rennen sondern auch der Gemeinschaftssinn seht im Zentrum, denn es sollen möglichst alle, die in Puerto del Rosario gestartet sind, auch wieder an den Ausgangspunkt zurück kehren.

Die Route wird in 8 Etappen gepaddelt. Orte wie Los Molinos und andere nehmen an der Organisation teil und stellen Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung für die Athleten bereit. Bisher finden sich rund 50 Sportler, die jährlich an der "Vuelta a Fuerteventura" teil nehmen. Die Teilnehmerzahl ist auf 150 limitiert, somit ist noch deutlich Luft nach oben. Wer zur Zeit der "Vuelta" auf Fuerteventura ist und Lust verspürt, mitzumachen, kann an einem einzigartigen sportlichen Erlebnis teilhaben.

Insider Tipp

Einwenig Abenteuer – mit dem Seekajak von Corralejo nach Los Lobos!

Wer die schöne Isla de Lobos besuchen möchte und sportlich ist, muss nicht unbedingt die Fähre nehmen. Auch mit einem Seekajak überzusetzen, je nachdem welche Route gewählt wird sind das lediglich 3 bis 4 Km, ist eine gute Idee. Mehrere Sportgeschäfte bieten direkt am Paseo von Corralejo den Verleih von Seekajaks an. Für die weniger routinierten Paddler empfiehlt sich die Teilnahme an einer Gruppen Exkursion. Die Veranstalter kennen die beste Art überzusetzen und paddeln mit den Gästen in Lobos zu den schönsten Buchten. Zu beachten ist auch die starke Strömung, die durch den "El Río" zieht, der starke Nordost Passat der fegen kann und Wellengang. Das Übersetzen kann ja nach Wetterlage ein gemütliches paddeln oder anstrengendes Unterfangen werden.

Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.Seekajak auf Fuerteventura.