Morro Jable – Nachtleben.

Der Süden kein Party Spot – einwenig geht immer.

Wer Party und Nachtlokale sucht, kann auf Fuerteventura eigentlich nur in Corralejo urlaub machen. Die Einheimischen feiern auf Fiestas, von denen jede Woche irgendwo eine auf der Insel statt findet. Da geht es dann mit Tanz, Essen und ausgiebigem Trinken die Nächte durch. Touristen finden sich bei diesen Spektakeln wenige ein, was ein grosser Fehler ist. Kultstatus am ganzen Archipel hat z.B. die Fiesta Virgen del buen Viaje in El Cotillo, zu der junge Leute von allen Inseln strömen und die sich über eine Woche zieht. Wer mitmacht braucht eine gute Kondition.

Ausserhalb Corralejos und abseits der Fiestas besuchen Fuerteventura mehr Sportler, Natur- und Strandliebhaber sowie Erholungsuchende, die mit Party nicht viel am Hut haben. Besonders im Süden der Insel ist diesbezüglich nicht viel los. Unter jungen Surfern hat Costa Calma daher auch den Spitznamen "Costa Coma".

Tortuga.