Alle Strände von Fuerteventura im Norden der Insel.

Surfen, sonnen + baden – die Strände im Norden können alles.

Die Strände im Norden von Fuerteventura sind die vielfältigsten der Insel. Wellenreiter finden Breaks jeden Levels, Kitesurfer und Windsurfer können sich am anspruchsvollen North Shore austoben, SUPer surfen eine der am längsten laufenden Welle Europas ab. Sonnenhungrige und jene die den Badespass suchen, werden von kilometerlangen einsamen Stränden aus feinstem Sand verwöhnt. Auch einsame Buchten mit goldgelbem Sand findet der Insider. Ganz nach Geschmack. Der Norden begeistert alle ob Wassersportler oder Sonnenanbeter. Unglaubliche 59 Strände und Buchten zum Sonnen, Baden und Surfen sind zu finden. Und das sind sie!

Westen

Der legendäre Northshore.

Der Northshore ist das Revier der Surfer. Anspruchsvoll sorgt er bei Wellenreitern, SUPern, BodyboardernKitesurfern und Windsurfern für einen Adrenalin Kick. Auch ein paar Ecken zum Sonnen und Baden finden sich.

mehr erfahren
Die Strände von El Cotillo.

Für viele sind die Strände um El Cotillo die schönsten der Kanaren. "La Concha" wird jährlich zu einem der schönsten Strände Spaniens gewählt. Sonnenhungrige, Wellenreiter und Kitesurfer lieben diesen Küstenabschnitt.

mehr erfahren
Die Strände von Tindaya.

Die Strände um Tindaya werden, ausser dem Playa de Esquinzo, von Touristen kaum besucht. Kleine, versteckte sandige Buchten lassen sich finden und einige wenig bekannte Surfspots. Es lohnt zu ihnen aufzubrechen.

mehr erfahren
Die Strände von Los Molinos.

Die Küste um Los Molinos ist wild. Einsame Buchten aus Lavakies lassen sich entdecken oder ganz ausgefallene Ecken wie der Sandstrand Cueva de la Ballena, der nur bei Ebbe zu erreichen ist.

mehr erfahren

Osten

Die Strände von Corralejo.

Der pulsierende Touristenort Corralejo bietet gleich an seinem schönen Paseo einige herrliche kleine sandige Badestrände an. Davor liegt eine grosse ruhige Bucht und die Isla de Lobos.

mehr erfahren
Die Strände der Dünen von El Jable.

El Jable, das grösste Wanderdünen Gebiet Europas. Kilometerweit feinster Sand, goldgelb oder weiss vor türkisfarbenem Wasser. Für viele der Inbegriff des Sonnen- und Badeurlaubs. So gross, das auch Einsamkeit genossen werden kann.

mehr erfahren
Die Strände um El Jablito.

Das El Jablito auch Strände zu bieten hat, kommt kaum jemanden in den Sinn. Besonders abgefahren ist jener im winzigen Ort selber. Die anderen sind vor allem bei Campern beliebt.

mehr erfahren
Die Strände von Puerto Lajas.

Wie El Jablito kommt auch Puerto Lajas wenigen bei Stränden in den Sinn. Der Ort selber wartet einen grossen Strand samt ruhiger Bucht auf. An einigen der Strände finden sich interessante Surfbreaks.

mehr erfahren
Die Strände von Puerto del Rosario.

In und nahe der Hauptstadt Puerto del Rosario finden sich zwei sehr interessante Strände. Der eine ist bei Surfschulen sehr beliebt, der neue Stadtstrand haucht der Hauptstadt neues Flair ein.

mehr erfahren