Playa del Dormidero.

Der Strand.

Der Playa del Dormidero ist ein wahrer Traum. 400 Meter feinster Sand, der sanft in türkisfarbenes Wasser abfällt. Vor ihm liegt eine Bucht, die mässige Brandung an den Strand leitet. Ein guter Ort für jene, die mit dem SUP auf Fuerteventura  unterwegs sind und sich in die ersten kleinen Wellen wagen wollen. Daher ist der Playa del Dormidero auch Austragungsort von SUP Wettbewerben wie beim alljährlichen Surf Festival Fuerteventura.

Es mag verwundern, dass am Playa del Dormidero auch in der Hauptsaison wenig los ist. Mit einer gesamt Länge von 10 Km, sind jedoch die aufgefädelten wunderbaren Strände von El Jable von so immenser Dimension, dass sich auch tausende Menschen verlaufen. Der grösste Betrieb herrscht bei den beiden Ríu Hotels, dann wird es einsam.

Einziger Wermutstropfen ist die Küstenstrasse FV-1a, die direkt am Strand vorbei führt. Sie wird gerade in der letzten Phase durch die neue FV-1, die Inselautobahn, ersetzt, die von Corralejo nach Puerto del Rosario führt. Sie sollte schon seit Jahren fertig sein. Es ist zu hoffen, dass es 2019 endlich der Fall sein wird. Dann soll die FV-1a laut Beschluss der autonomen Provinz abgerissen werden, das sie das Dünengebiet El Jable, das Naturschutzgebiet ist, schrumpfen lässt. Der Sanddrift wird behindert. Das Cabildo de Fuerteventura interveniert zwar die Strasse offen zu halten, um die Hotels schneller erreichbar zu machen, es ist aber zu hoffen, das die Provinzregierung in Las Palmas standhaft bleibt. Ein offen Halten würde überdies die neue FV-1 völlig ad absurdum führen.

Übrigens zogen noch vor 50 Jahren kleine Kamelkarawanen durch El Jable, um Corralejo zu versorgen. Könnte wohl sein, dass auch sie den Playa del Dormidero geliebt haben. Ein "dormidero" ist ein Schlafplatz für Vieh.

Die Strände Fuerteventuras: Playa del Dormidero

Wassersport + Entspannung.

Der Playa del Dormidero ist auf jeden Fall einmal ein herrlicher Platz, um im feinen Sand in der Sonne zu liegen und im türkifarbenem Wasser des sanft abfallenden Strandes zu baden. Auch Sportler, die mit dem SUP aktiv sind, haben ihren gefallen am Playa del Dormidero. Hier kann sich der Beginner gut an die ersten Wellen herantasten, da eine sanfte Brandung auf den Sandstrand aufläuft. Auch besteht keine grosse Gefahr abgetrieben zu werden oder sich an Klippen zu verletzten.

Infrastruktur.

In weiter Ferne vom Playa del Dormidero, rund um die Río Hotels, finden sich drei Chiringuitos am Strand, die kleine Speisen, Getränke und Eis verkaufen. Sie zu Fuss durch den tiefen, weichen Sand zu erreichen, ist eine recht ordentliche Wanderung. Ansonsten bietet sich zum Einkaufen und EssenCorralejo an. Dort findet sich alles!

Der Weg zum Strand.

Die meisten Besucher kommen mit dem Mietwagen über die FV-1a zum Playa del Dormidero. Auf dem sandigen Parkstreifen vor dem Strand findet sich immer etwas. Es ist aber wie an allen diesen Streifen in El Jable Vorsicht geboten. Vor allem mit den kleinen Rädern von Kleinwägen hat man sich schnell im tiefen Sand festgefahren. Sitzt der Wagen auf der Bodenplatte auf, hilft nur noch ein Abschleppwagen.

Auch mit dem Bus samt einem Strandspaziergang ist der Playa del Dormidero zu erreichen. Es wird die Linie 6 von Puerto del Rosario oder Corralejo genommen und an der einzigen Bushaltestelle in El Jable "Los Hoteles" ausgestiegen. Dann heisst es über den Playa de Bajo Negro und Playa Larga sowie den Playa de los Matos zum Playa del Dormidero zu spazieren. Wird die FV-1a tatsächlich wie beschlossen abgerissen, wird in Zukunft die Strasse aus Corralejo kommend an den Hotels enden. Dann werden die südlichen Strände nur noch zu Fuss oder mit dem Boot zu erreichen sein.


GPS Position:
N 28° 41' 08,9" | W 013° 49' 58,2"    


Bootscharter – fischen auf Fuerteventura.

Orte + Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.

Tiefseefischen – Boots Charter in Corralejo.

Freunde des Hochsee Fischens haben in Fuerteventura ausreichend Gelegenheit dazu. Der Kanarenstrom bringt einen grossen Artenreichtum vor die Insel. Viele Fischschwärme ziehen mit dem Plankton reichen Strom nach Süden. Wer sich am Gemeindeamt für wenige Euro eine Angellizenz besorgt, darf ohne Angelschein das ganze Jahr seine Angel von der Küste aus ins Wasser halten. Aber nicht alles darf aus dem Wasser gezogen werden. Es wird ein Merkblatt ausgehändigt.

Beim Fischen vom Schiff herrschen strengere Regeln. Eine spezielle Lizenz ist dafür notwendig. Darüber hinaus gilt für viele Arten ein strenger Schutz. Daher sollte nur mit professionellen und lizenzierten Veranstaltern aufs Meer hinaus fgeahren werden. Im Hafen von Corralejo sind davon einige zu finden, die Ausflüge als individual Charter oder in Gruppen anbieten.

Insider Tipp

Lineup – ein SUP für den Playa del Dormidero.

Wer am Playa del Dormidero nicht nur am Beach liegen, sondern sich auch einwenig am SUP versuchen will, kann bei Lineup aus einer grossen Auswahl ein SUP genau für sein Level, Gewicht und Einsatzzweck gut beraten ausleihen. Wer mehrere Tage mietet, kann die Boards auch durchprobieren und täglich wecsheln. Wichtige Sache für Anfänger, die herausfinden wollen, welches Board ihnen liegt. Grosse Unterschiede gibt es. Lineup liegt direkt an der Strasse, die von Corralejo zum Playa del Dormidero genommen wird. Unkompliziert kann das Board aufs Dach gepackt werden. Einfache Leihgepäckträger, um das Board aufs Dach schnallen zu können, gibt es auch.

Die Strände Fuerteventuras: Playa del DormideroDie Strände Fuerteventuras: Playa del DormideroDie Strände Fuerteventuras: Playa del DormideroDie Strände Fuerteventuras: Playa del DormideroDie Strände Fuerteventuras: Playa del DormideroDie Strände Fuerteventuras: Playa del DormideroDie Strände Fuerteventuras: Playa del DormideroDie Strände Fuerteventuras: Playa del DormideroDie Strände Fuerteventuras: Playa del DormideroFuerteventura Karte der Straende: Die gesamte Insel Fuerteventura im Ueberblick.Fuerteventura Karte der Straende: Los Lobos - Corralejo - El Jable