Caleta de la Madera.

Der Strand.

Holz, "madera", ist in der Bucht Caleta de la Madera nicht zu finden. Warum sie so heisst fraglich, aber Fuerteventura importierte in der Pionierzeit benötigtes Holz ausschliesslich von der portugiesischen "Holzinsel" Madeira. Das war zu jener Zeit auf Madeira zusammen mit Zuckerrohr der Hauptwirtschaftszweig der portugiesischen Besitzung. Alte Dokumente berichten, dass der Holzhafen von Fuerteventura immer Corralejo war. Auf der Isla de Lobos scheint mit Holz wohl auch angelandet worden zu sein. Oft wurden so Hafenzölle umgangen. So verschifften die Briten Kalk nicht aus dem Hafen von Caleta de Fuste sondern bauten ihren eigenen, Puerto de Cabras, das heutige Puerto del Rosario.

Die Bucht aus Lavaklötzen ist besonders unfreundlich zu ihren Besuchern. Ein Labyrinth von scharfkantigen Lavafelsen steht ungeordnet in der Gegend herum, dazwischen loses Gestein. Ein Balanceakt an den Mini Sandstrand der Bucht zu gelangen, ohne sich Schrammen einzufangen. Man mag sich nicht vorstellen wie jemand aussieht, der von der Brandung einwenig über die Felsen geschliffen wurde. Daher heisst es schauen und nichts anfassen. Interessant anzusehen ist sie ja, diese urige kleine Lavabucht.

Die Strände Fuerteventuras: Caleta de la Madera

Wassersport + Entspannung.

Am Rundwanderweg der Isla de Lobos wird die Caleta de la Madera passiert. Einen Blick auf sie zu werfen lohnt allemal. 

Infrastruktur.

Siehe Playa de la Caleta.

Der Weg zum Strand.

Siehe Karte!

Siehe auch Zutrittsbeschränkung Isla de Lobos und lösen eines Carnets, um die Insel besuchen zu können!


GPS Position:
N 28° 45' 37,8" | W 013° 49' 07,9" 


Regata Vela Latina Corralejo Fuerteventura.

Orte + Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.

Das Lateinersegel – Regatta einer historischen Bootsklasse.

Wer Mitte Juli auf Fuerteventura urlaubt und in Corralejo ist, der hat besonderes Glück, denn da ist einiges wirklich Sehenswertes los. Einmal die Fiesta zu ehren der Nuestra Señora del Carmen. Ganz Corralejo, ob jung oder alt, ist auf den Beinen und wenn die Schutzpatronin durch die Strassen getragen wird und am Playa la Clavellina aufs Meer hinaus gefahren wird, herrscht Ausnahmezustand.

An selbigem Strand, meist am Vortag des "día principal" der Fiesta, findet auch die Regata Vela Latina statt. Segelboote in historischer Bauweise mit Lateinersegel. Jeder ambitionierte Hafen auf den Kanaren hat einen Segelclub, der sich ganz dem alten Lateiner Seglern verschrieben hat. Der grösste findet sich in Las Palmas de Gran Canaria. Fiesta wie Regatta sollte man sich keinesfalls entgehen lassen!

Insider Tipp

Sand gefällig? Zum Playa de la Caleta.

Wer den Lobos  Rundwanderweg gegen den Uhrzeigersinn begonnen hat, also gegen die offizielle Empfehlung, was aber deutlich besser ist, wird spätestens an der Caleta de la Madera ungeduldig werden. Wo kann denn nun so traumhaft auf der Isla de Lobos gebadet und in der Sonne gelegen werden? Bisher bot sich nicht wirklich etwas an, so nicht der Abstecher zum Playa de la Arena gemacht wurde. 

Einwenig durchhalten heisst es noch, vorher vielleicht auch noch den Montaña de la Caldera besteigen, damit der Wanderer so richtig bereit ist für eine entspannende Abkühlung in einer traumhaften Atlantik Bucht. Ist der erloschene Vulkan Montaña de la Caldera passiert, taucht rechter Hand die alte Saline auf, etwas weiter dahinter liegt der Playa de la Caleta. Ein monumentaler Sandstrand mit einer riesigen, stillen Bucht die 250 x 250 m misst und ideal zum Schwimmen ist. Vorfreude ist die schönste Freude!

Die Strände Fuerteventuras: Caleta de la MaderaDie Strände Fuerteventuras: Caleta de la MaderaFuerteventura Karte der Straende: Die Insel Ilsa de Lobos.