Corralejo – Gastronomie.

Gut und preiswert essen in Corralejo – etwas abseits des Trubels.

Mit dem boomenden Tourismus der letzten Jahre, hat die Gastronomie auf Fuerteventura einen großen Aufschwung erlebt. Viele sehen Potential und jede Woche eröffnet irgendwo ein neues Lokal. Fast genauso viele schließen wieder. Auf Fuerteventura dominiert der All-in Urlauber oder der Selbstversorger in Appartements. Das macht die Gastronomie auf der Insel zum schwierigen Geschäft, denn regelmäßig geht kaum ein Tourist auswärts essen. Wer also nicht in der ersten Reihe am Strand liegt, überlebt auf Dauer als Gastronom nur, wenn auch Einheimische bei ihm verkehren. Das hält die Preise unter Kontrolle. Generell ist, mit wenigen Ausnahmen, Essen gehen auf Fuerteventura günstig.

In Corralejo sollte die Hauptverkehrsader, die Avenida Nuestra Señora del Carmen, gemieden werden. Dort stehen Keiler auf der Strasse, die Touristen in Lokale mit Massenabspeisung locken wollen. Ähnlich ist es an der ersten Reihe am Stadtstrand.

Restaurante + Tapas Bar Casa Domingo.
Restaurante Casa Manolo.
Chiringuito Reynaldo – Playas grandes.
Coco Bahía Chill Out.
Restaurante Gregorio el Pescador.
Jamones y Embutidos de Salamanca.
Restaurante La Lonja.
Pizzeria, Bar + Café Piazza Grande.
Restaurante Rompeolas.
Tapas Bar Pincha Cabras.
Restaurante Tío Bernabe.
Waikiki Beach Club.
Citrus Surf Cafe.