Caleta de Fuste – Gastronomie.

Gehobene Küche in Hotels – Touristen Abspeise im Ort.

Konnten vor 10 Jahren in Caleta de Fuste noch kleine, nette Bodegas und Tapas Bars gefunden werden, die von Spaniern und Canarios geführt wurden, sind diese nach und nach verschwunden. Es bezogen Souvenier und Ramschläden die Geschäftslokale oder es zogen Touristen Abspeisungen ein, die aber generell gemieden werden sollten. Der Trend ist weltweit dergleiche. Urlaub findet all-in statt, Gastronomie im Hotel und Resort. Das echte Leben in diesen Tourismuszonen ausserhalb der Ressorts stirbt weg. Eine Kunstwelt entsteht.

Caleta de Fuste ist kein Ort, um gut essen zu gehen. Gutes Essen findet in den gehobenen Hotels statt. Wer auswärts essen will, sollte sich nach Puerto del Rosario begeben. Das ist mit dem Bus der Linie 3 dreimal pro Stunde in 15 min. komfortabel und preiswert zu schaffen. Dort finden sich einige ganz hervorragende Restaurants, nicht touristisch und daher in einer sehr verträglichen Preisstruktur. Oder man spaziert zu Fuss von Caleta de Fuste nach Salinas del Carmen zum Fisch essen. Auch eine Option. Nur Caleta de Fuste sollte man meiden.

El Faro Lounge Bar.