Puerto del Rosario – Nachtleben.

Feiern in der Hauptstadt – spanisch, es beginnt spät und dauert lang.

Die Hauptstadt Puerto del Rosario ist eine Geschäftsstadt, auch wenn sie keine 40 tsd. Einwohner hat. Alles ist relativ. Das sind rund 50% der echten Inselbevölkerung. Von hier aus wird der Betrieb und der Tourismus der Insel aufrecht erhalten. Das einzige Kraftwerk der Insel liegt dort, die zentrale Wasseraufbereitung, das Krankenhaus, Behörden und Gericht, der Fähr- und Containerhafen, die Kreuzfahrtmole, wichtige Geschäfte, Busbahnhof, Flugplatz und mehr.

Das braucht viele Menschen, die jeden Tag, wie in jeder anderen Stadt in Europa frühmorgens aufstehen und arbeiten. Und auch auf Fuerteventura gibt es ein Wochenende und daher gibt es auch ein Nachtleben in Puerto del Rosario. Das aber nur am Wochenende. Unter der Woche ist dafür keine Zeit. Und dann, ja dann, wird lateinamerikanisch gefeiert. Manches öffnet erst zu Mitternacht und schließt nach 6 Uhr früh. Touristen findet man in diesem Nachtleben der Hauptstadt ausnahmslos keine. Wer auf Fuerteventura feiern will, der sollte Puerto del Rosario am Wochenende besuchen oder eine der legendären Fiestas der Insel. 

La Farándula.
Mama Rumba.
Calle 54.