Boca de Esquinzo – Playa Salvaje.

Der Strand.

Der Playa Boca de Esquinzo ist ein schöner, nicht sehr belebter, Strandabschnitt. Er gehört zu Jandía, das an die Strände der Costa Calma anschliesst. Wie alle Strände, die sich von Costa Calma bis Morro Jable ziehen, ist er feinsandig, lediglich an der Mündung des Barranco Esquinzo, über den der Zugang zum Strandabschnitt in der Regel erfolgt, hat der Wasserarm Lavafelsen an den Strand transportiert, die mittlerweile rund geschliffen sind.

Wie beim Playa Risco de Paso oder Boca de mal Nombre, wird auch der Playa Boca de Esquinzo von Lavaklippen vom Wind abgeschottet, so dass sich hier auch, wenn es auf Fuerteventura mal wieder heftig stürmt, an den richtigen Ecken gut in der Sonne liegen lässt. Hinter der ersten Klippe Richtung Norden öffnet sich eine grosse Bucht, die zwar offiziell noch dem Boca de Esquinzo zugeordnet wird, aber allgemein "Playa Salvaje", so wie "wilder Strand", genannt wird. Oft werden die Strände auf Fuerteventura etwas anders bezeichnet, als sie offiziell vom "Instituto Geográfico Nacional" in Madrid geführt werden.

Über dem Boca de Esquinzo liegt der Ort Esquinzo und Butihondo, zwei Kunstorte, die eigens für den Tourismus errichtet wurden. Im Prinzip sind es nur Hotelanlagen. Zu Beginn der 1970iger existierte auf ganz Jandia nur Morro Jable als Ort. Am Boca de Esquinzo steht ein altes Haus aus den 1970iger, einst touristisch genutzt. Leider verfällt es. Man könnte sich ein schönes Restaurant auf der Terrasse vorstellen, aber da die Ecke von all inclusive Hotels, wie dem Robinson Club oder dem SBH Club Paraiso, umzingelt ist, sind dort Restaurants nicht überlebensfähig.

Die Strände Fuerteventuras: Playa Boca de Esquinzo - Playa Salvaje.

Wassersport + Entspannung.

Zwischen dem südlichen Teil des Playa Risco de Paso und dem nördlichen Teil des Playa del Matorral, ist Wassersport freie Zone. Auch am Boca de Esquinzo sind keine Wassersportler zu finden. Das liegt nicht unbedingt daran, dass die Gegend Fuerteventuras dafür ungeeignet wäre, es ist mehr ein logistisches Problem. Surfbretter über Klippen an den Strand zu schleppen oder ähnliches, ist eben nicht angesagt, wenn es anderen Ortes viel einfacher geht und die Bedingungen auch noch besser sind.

Daher ist auch die Ecke nach Norden und Süden rund um den Boca de Esquinzo von sonnenhungrigen Badegästen und Erholung Suchenden geprägt. Dazu noch dünn bevölkert und wer einwenig weiter den Strand entlang geht, liegt völlig alleine in der Sonne.

Wassersportler können weiter nördlich ab Playa Risco de PasoWindsurfen oder im Süden am Playa del MatorralKatamaran segeln. Die Strände Fuerteventura sind so unzählig und weit, dass jeder ohne andere zu stören genau das machen kann, wo nach ihm gerade der Kopf steht!

Infrastruktur.

Am Strand selber existiert keine Infrastruktur. Im "Hinterland" findet sich jedoch alles, was ein Hotelgast aus einem der grossen Ressorts benötigen könnte. Ein grosser Supermarkt, Apotheke und eine übersichtliche Gastronomie.

Am Strand selber, durch einen Fussweg über den Parkplatz zu erreichen, liegt die kleine "Bar Safari". Wie an den meisten Stränden der Insel, darf kulinarisch nichts Besonderes erwarten werden, aber um den Durst und den kleinen Hunger zu stillen und über den herrlichen Strand zu blicken, reicht es allemale.

Der Weg zum Strand.

Touristen, die in Butihondo oder Esquinzo wohnen, gehen über einen der vielen Fusswege hinunter zum Strand. Jene, die in Morro Jable wohnen, können am nördlichen Ende des Playa de Matorral um die erste Klippe gehen und stehen schon am Playa Boca de Esquinzo.

Wer mit dem Auto kommt, nimmt von Morro Jable fahrend die FV-602 Richtung Norden. Die erste touristische Strasse, die in den Süden gebaut wurde. Sie führt direkt in den Barranco Esquinzo und unter der neuen Autobahn FV-2 hindurch. Dort zweigt eine Piste hinunter zum Strand ab. Direkt am Strand stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung. In der Hauptsaison muss daher evtl. unter der Autobahn geparkt und die 500 m zu Fuss zurück gelegt werden.

Wer aus dem Norden über die Autobahn kommt, nimmt bei Km 79 die letzte Ausfahrt vor Morro Jable und fährt im Kreisverkehr abwärts unter die Autobahnbrücke.


GPS Postion:
N 28° 04' 40,8'' | W 014° 17' 46,0''


Die Esel von Morro Jable Fuerteventura.

Orte + Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.

Morro Jable – Rasenmäher auf vier Beinen.

Die Kanaren haben ambitionierte Energieziele. Theoretisch liefern Sonne, Wind und Wellen derart viel grüne Energie, dass die Kanaren nicht nur völlig Energie autark sein, sondern auch noch Energie exportieren könnten. Das wird noch ein langer Weg. Neben dem grossen Windpark bei Costa Calma, sind auch andere regenerative Energieformen im Einsatz.

Zur Freude vieler Touristen und vor allem der Kinder hat der Ort Morro Jable begonnen, den langen Grünstreifen am Playa del Matorral von einem Trupp Esel "mähen" zu lassen. Sie stehen dort in aller Seelenruhe zwischen den beiden Fahrstreifen und geniessen samt Nachwuchs das saftige Gras, das es so schön dicht und Grün sonst kaum auf Fuerteventura gibt. Die Esel sind begeistert und scheinbar durch nicht aus der Ruhe zu bringen. Esel sind deutlich intelligenter und zutraulicher als manch einer meint. Sie lassen sich auch gerne streicheln und geniessen dies. Ihre grossen, weichen Ohren begeistern nicht nur Kinder.

Insider Tipp

Bilderbuch – die Bucht des Playa Salvaje.

Wer am Ende des Barranco de Esquinzo einen Parkplatz am Strand gefunden hat, ist leicht verleitet, sich dort gleich ein Plätzchen zu suchen. In der Nebensaison ist dort nichts los. Es sollte jedoch einige hunderte Meter weiter nach Norden, um die erste Klippe herum, gegangen werden. Dahinter öffnet sich ein wahrlich paradiesischer Strand mit grosser Bucht, türkisem Wasser und feinstem Sand. Windgeschützt ist es obendrein und in der Nebensaison bestehen gute Chancen, dass der Strand völlig einsam ist.

Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa Boca de Esquinzo.Fuerteventura Karte der Straende: Die gesamte Insel Fuerteventura im Ueberblick.Fuerteventura Karte der Straende: Halbinsel Jandia und der Parque Natural Jandia.