Playa de Butihondo.

Der Strand.

Der Playa de Butihondo ist ein sehr touristischer Strand. Über ihm liegt das TUI Magic Life Ressort und der Club Jandía Princess, zwei ausfallend grosse Ressorts. Der Playa de Butihondo ist von beiden Ressorts nur einige Meter Fussweg entfernt und so trifft sich hier alles, was nicht an den endlos grossen Playa del Matorral in Morro Jable wandert. Trotzdem verteilen sich die Massen erstaunlich grosszügig am Strandabschnitt und es herrscht keine beengte Atmosphäre. Keine aufdringlichen Bars mit lauter Musik, keine fliegenden Verkäufer und ähnliches, das den Urlaub zur Qual machen würde.

Dazu gibt es feinen Sand und ein flach abfallendes Meer mit leichter Dünung ohne gefährliche Strömungen. Am Strand ist in der Sonne liegen und im Wasser plantschen angesagt. Ein Strand, um richtig faul zu sein und sich zu erholen: Direkt vom Frühstücksbuffet an den Playa und zurück zum Abendbuffet und das alles ohne Auto und in der Badehose. Wer das mag, der ist hier gold richtig. Für Kinder ist der Strand auch optimal geeignet.

Die Strände Fuerteventuras: Playa de Butihondo.

Wassersport + Entspannung.

Wassersport am Playa de Butihodo? Fehlanzeige! Dort ist der Tourist unscheniert faul. Wer aber Ambitionen dazu verspürt, der findet schon in Gehweite Möglichkeiten sich auszutoben.

In Gehweite am Playa del Matorral können Hobbie Cat ausgeliehen werden, um in überschaubarer Dünung, aber oft anspruchsvollem Wind, zu segeln. Beachvolleyball Felder sind ebenfalls angelegt.

Die Windsurfer haben es nach Risco de Paso nicht weit, und finden dort im ION Surfcenter alles was ihr Herz begehrt.

Infrastruktur.

Die grossen, erstklassigen Hotelanlagen wie die beiden TUI Clubs über dem Playa de Butihondo, versprechen Touristen, die auch eine gewisse Finanzkraft nach Fuerteventura bringen. Und so sind auch am Strand zwei durchaus empfehlenswerte Chiringuitos zu finden.

Im südlichen Teil des Playas ist die Chiringuito "Carreta Beach" zu Hause, im nördlichen die "Antalaya Beach Bar", also der "Aussichtspunkt". In beiden kann man vorzüglich am Strand in der Sonne sitzen, faulenzen, etwas trinken oder essen. Generell geht es in den Bars in Fuerteventura sehr "tranquilo" zu.

Der Weg zum Strand.

Zu Fuss kann leicht vom Playa del Matorral an den Playa de Butihondo gegangen werden. Mit dem Auto ist es etwas knifflig.

Den südlichen Teil des Strandes wird am besten erreicht erreicht, wenn von Morro Jable den Schildern zum TUI Magic Life Imperial gefolgt wird, der am Nordende von Morro Jable liegt. Direkt vor der Einfahrt der Anlage führt eine Strasse steil bergab zum Strand, die in einen Parkplatz endet. Hier wird immer eine Möglichkeit gefunden, das Auto abzustellen.

Den nördlichen Teil des Strandes wird erreicht, wenn auf der neuen Autobahn FV-2 die erste Abfahrt Richtung Süden bzw. die letzte vor Morro Jable aus Norden kommend bei Km 79 auf die alte FV-602 genommen wird. Dann Richtung Robinson Club weiter, an der nördlichen Seite dieses, geht eine holprige Piste bis direkt an den Strand hinunter. Dort liegt ein Parkplatz, der grosszügig Platz bietet.


GPS Position:
N 28° 04' 08,7''  | ​​​​​​​W 014° 18' 19,7'' (nördlicher Strandteil)


Mirador de los Canarios Jandía Fuerteventura.

Orte + Sehenswürdigkeiten in der Umgebung.

Unvergessliche Sonnenuntergänge am Mirador de Los Canarios.

Wer einen herrlichen Sonnenuntergang geniessen möchte, ist am Playa de Butihondo auf der falschen Insel Seite. Das macht aber nichts, denn nicht weit entfernt liegt der Mirador de los Canarios. Eine holprige Piste führt auf einen 320 m hohen Aussichtspunkt. Von dem ist atemberaubend die gesamte Westküste einzusehen, von der Südspitze der Insel bis hoch hinauf in den Norden zu den Stränden El Cotillos.

Von Butihondo wird die FV-602 nach Norden genommen. Nach nur 5 Km taucht in einer scharfen Rechtskurve eine Shell Tankstelle auf. An der geht es durch das grosse Valle de los Canarios hinauf zum Aussichtspunkt. Windjacke nicht vergessen. Dort oben ist es nicht nur sehr einsam sondern auch immer stürmisch! Romantische Sonnenuntergänge sind garantiert.

Insider Tipp

Die atemberaubende Unterwasserwelt Fuerteventuras entdecken.

Fuerteventura ist ein fantastisches Revier für Taucher aber auch anspruchsvoll. In den unzähligen Vulkanhöhlen lässt sich eine spektakuläre Unterwasserwelt, die streng geschützt ist, erleben. Der Kanarenstrom ermöglicht grossen Artenreichtum an den Küsten von Fuerteventura.

Die Strömungsverhältnisse machen Fuerteventura anspruchsvoll. Daher sollte nur mit kundigen, lokalen Tauch-Guides getaucht werden. Schildkröten, Wale, Delphine, Adlerrochen und mehr tummeln sich nahe der Küste. Im Club TUI Magic Life Imperial ist die Tauchbasis Ocean World zu finden, die u.a. zum nahegelegenen Puerto Rico zu Tauchexkursionen aufbricht. Für Tauchbegeisterte lohnt es sich, in der von Deutschen geführten Station vorbei zu schauen.

 

Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Die Strände Fuerteventuras: Halbinsel Jandía, Playa de Butihondo.Fuerteventura Karte der Straende: Die gesamte Insel Fuerteventura im Ueberblick.Fuerteventura Karte der Straende: Halbinsel Jandia und der Parque Natural Jandia.