Zum Faro de Tostón.

Charakteristik – Landschaft.

Je nachdem wie man es sieht, ist der Weg von El Cotillo zum Leuchtturm Faro de Tostón ein Spaziergang oder eine kleine Wanderung. Schnell und bequem ist sie über die alte Leuchtturmpiste, wesentlich anstrengender ist sie entlang der Küstenlinie, da zweidrittel der Strecke durch tiefen Sand geht. Da zählt jeder Schritt gut doppelt.

Wer nicht das Fischerreimuseum besuchen oder den Leuchtturm Faro de Tostón besteigen will, der sollte den Weg so nehmen, dass er bei Sonnenuntergang den Leuchtturm erreicht. Dann ist der Weg entlang der Küstenlinie besonders schön, wenn neben dem Wanderer langsam die Sonne im Meer versinkt. Zurück geht es dann im letzten glühen des Himmels. El Cotillo wird wieder erreicht, bevor es stockdunkel ist.

Der Weg hat zu jeder Jahreszeit seinen besonderen Reiz, an lauen Sommerabenden oder auch im Winter, wenn heftige Brandung aufläuft und sich der Nordost Passat zu einem heftigen Sturm aufbaut. Dem Reiz des Spazierganges können sich auch alteingesessen Bewohner von El Cotillo nicht entziehen, die abends dort gerne eine Spaziergang unternehmen.

Nach der Regenzeit findet der Spaziergänger erstaunliche Pflanzen, die mitten in den Dünen blühen, zum Beispiel den Strandflieder. Dazu gesellen sich hübsche Vögel wie der "Steinwälzer", der "vuelvepiedras", die Steine umdrehen, um Insekten darunter aufzuspüren.

Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Zum Faro de Tostón.

Die Route.

Wer mit dem Rad oder auf dem kürzesten Weg zum Leuchtturm Faro de Tostón will, der nimmt die alte Piste, um dem Autoverkehr zu entgehen. Beim Playa de Marfolín wird die kleine Seitenstrasse entlang des Strandes an der Urbanización Los Lagos genommen. Bei der Lagune La Conacha muss kurz auf die Asphaltstrasse gewechselt werden. 200 m danach zweigt von der Asphaltstrasse rechter Hand die alte Leuchtturmpiste ab, die schnurgerade zum Faro de Tostón führt.

Wesentlich schöner aber deutlich anstrengender, da es meist durch tiefen Sand geht, ist es, direkt am Bajo Augustino entlang der Küstenlinie bis zum Leuchtturm zu spazieren. Es geht über unzählige Strände und Buchten, im letzten Drittel wird einer alten gut auszumachenden Pfadspur gefolgt.

Anfahrt – Infrastruktur.

Wer nicht in El Cotillo wohnt und mit dem Auto kommt, der parkt am besten am Bajo Augustino, wo mehr als genug Platz direkt am Strand ist. Von dort aus lässt sich die komplette Küste erwandern.

Wer mit dem Bus kommt nimmt die Linie 8 und fährt bis zur Endstation, die vor dem Bajo Augustino liegt, steigt also nicht schon an der grossen, neuen Busstation im oberen Teil des Ortes aus.

Der Leuchtturm wartet mit einem kleinen Café auf. Da in öffentlicher Hand, orientieren sich die Öffnungszeiten an den beamteten Mitarbeitern und nicht an den Bedürfnissen potentieller Kunden. So + Mo ist geschlossen, spät wird geöffnet dafür früh geschlossen und da das noch nicht reicht, wird auch eine Siesta eingelegt. Dann wird die Tür geschlossen und die Mitarbeiterin legt sich im Café eine Runde aufs Ohr. Um das Bild abzurunden, ist die Bedienung missmutig und von ausnehmend bemühter Unfreundlichkeit. Einige freundliche Sätze auf Spanisch drehen das Verhalten wundersamer Weise ins Gegenteil.

Tourdaten.

  • Entfernung: Ca. 8 Km hin und retour.

  • Höhenmeter: 0 m.

  • Dauer: Ca. 2 h.

  • Art: Streckenwanderung.

  • Beste Zeit: Gegen Sonnenuntergang.

  • Anforderung: Spaziergang.

  • Wegbeschaffenheit: Piste + sandiger Pfad.

  • Wegmarkierung: Nein.

  • Mountainbike: Ja.

  • Telefonnetz: Ja.

  • Anfahrt mit dem Bus: Ja.

  • GPS Daten: Download GPX File

  • Karte: Mapa Topográfico Nacional de España MTN25 1086-III


Fischerei Museum am Faro de Tostón El Cotillo Fuerteventura.

Mehr entdecken in der Umgebung.

Fischereimuseum am Leuchtturm samt Ausblick.

Am Ziel der kleinen Wanderung, dem Leuchtturm Faro de Tostón, findet sich im Leuchtturm ein kleines Museum, das dem klassischen Fischfang auf Fuerteventura gewidmet ist. Obwohl in spanischer Sprache gehalten, kommt der Besucher mit der in die Hand gedrückten Übersetzung recht gut zu recht. Das Museum gibt interessante Einblicke in vergangene Zeiten.

Vom Museum aus kann auch auf einen der drei Leuchttürme und zwar den mittleren gestiegen werden. Von ihm aus hat man einen herrlichen Blick nach Lanzarote auf den weiss blitzenden Strand Playa Blanca und auf El Cotillo und die Wegstrecke, die man zurück gelegt hat.

Insider Tipp

Goldbrasse aus der Caleta del Río – Fischessen für alle!

Jedes Jahr im August findet die Fiesta Virgen del Buen Viaje in El Cotillo statt. Sie ist Kult am ganzen kanarischen Archipel. Anlässlich der Fiesta geben die Fischer von El Cotillo ein grosses kostenloses Fischessen für alle an der Fischermole im Ort. Auf einem überdimensionalen Grill wird Goldbrasse gebraten. Sie wird jedes Jahr klassisch, wie zu Zeiten der Majoreros, aus dem Wasser geholt. In der Bucht Caleta del Río am Leuchtturm steigen Fischer mit einem Netz in die Bucht, sperren sie ab und treiben die Goldbrasse, die dort heimisch ist, zusammen. Das macht einen ganzen Ort samt Besucher satt.

Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.Basale Zone – Kammfoermiger Strandflieder – Limonium pectinatum.Basale Zone – Kammfoermiger Strandflieder – Limonium pectinatum.Vogelwelt von Fuerteventura – Steinwälzer – Arenaria interpres.Vogelwelt von Fuerteventura – Steinwälzer – Arenaria interpres.Wandern + Trekking auf Fuerteventura: Von El Cotillo zum Faro de Tostón.