Parque rural Castillo de Lara – Grillplatz unter den letzten kanarischen Kiefern Fuerteventuras.

Was gibt es zu sehen und entdecken?

Der Parque rural Castillo de Lara ist der nördliche Nachbar des Parque rural Parra Medina. Liegt letzterer im Barranco de Acebuche, ist das Castillo de Lara im Barranco de los Charcos angesiedelt. Ein "charco" ist ein Stauwasser. Im Tal wird südlich ein Flussbett ausgemacht. Es ist mit unzähligen kleinen Staumauern versehen, "charcos", die Wasser zurück halten und auf umliegende Gavias verteilen. Wenn es auf Fuerteventura regnet, dann massiv. Die Kunst ist das Wasser auf der Insel zu halten und nicht ungenutzt in den Atlantik abfliessen zu lassen.

In den Barranco de los Charcos kann hinein gefahren werden. Eine gute Piste geht 1,5 Kilometer in das Tal und überwindet knappe 100 Höhenmeter. Ein grosser Parkplatz wird erreicht und der Besucher ist erstaunt: Ein grosser schöner Hain aus kanarischer Kiefer, viele Grillplätze und gemauerte Grillstationen und ein lauschiger Kinderspielplatz erwarten den Besucher. Die weitere Piste darf nur von den Parkrangern, die immer vor Ort sind, befahren werden. Sie kümmern sich um die Aufforstung mit kanarischer Kiefer. Ein EU Projekt, das auf den gesamten Kanaren Aufforstungen fördert, besonders erfolgreich auf Gran Canaria und Teneriffa. Wuchs alles erst ganz prächtig und stand im Jahr 2016 ein wunderschöner kleiner Wald mit teils schon mächtigen Kiefern, hat das trockene 2017 dem schönen Hain massiv zugesetzt. Wer den Hain in seiner besten Zeit gesehen hat, wird den herben Verlust sehen und hoffen, dass sich die Natur erholt. Das regenreiche 2018 hat dem Bestand wieder gut getan und man wird sehen, wie sich der kleine Forst 2019 weiter entwickelt.

Am Wochenende ist der Parque rural Castillo de Lara beliebtes Ausflugsziel einheimischer Familie. Die gesamte Grossfamilie von alt bis jung reist an. Es wird gegrillt, sehr viel gegessen, gefaulenzt, geplaudert, die Kinder toben am Spielplatz. Der Barranco plätschert, unter den Kiefern ist es schattig. Ein herrlicher Ort und trotz der für Fuerteventura relativ vielen Menschen ruhig und entspannt. In Spanien herrschen an solchen Orten strenge Regeln, die auch ohne Diskussion eingehalten werden. Darüber wacht ein Parkaufseher in einem Pick-up: Keine Musik, kein lärmen, keine Hunde und mehr. Ein Ort der Erholung. Schön ist es dort. Unter der Wochewerden nur die beiden Parkranger angetroffen, die unermüdlich Werken, die Hänge mit kanarischer Kiefer zum Leben zu erwecken. Hoch über dem Grillplatz am Anfang des Barrancos liegt ihr Wirtschaftsgebäude.

Von den Grillplätzen aus können schöne Wanderungen unternommen werden. Es kann über den Morro del Humillardero (550 m), ein fantastischer Aussichtspunkt auf Betancuria, in den Barranco de Acebuche zum Parque rural Parra Medina hinüber gestiegen werden. Wer den Barranco de los Charcos von den Grillplätzen ganz durchsteigt, erreicht den Degollada de los Pasos (569 m). Von diesem kann dem Höhenkamm bis zum Morro Velosa (662 m) gefolgt werden oder nach Antigua abgestiegen werden. Alles Wege, die zur Wallfahrt zu Ehren der Inselheiligen Virgen de la Peña nach Vega de Río Palmas begangen werden.

Sehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa Betancuria

Für wen lohnt der Besuch?

Der Parque rural Castillo de Lara ist ein wunderbares Revier um zu wandern und über aussichtsreiche Höhenzüge zu streifen. Viele, meist unmarkierte alte Pfade ziehen sich durch die Gegend, die früher Einheimische gingen, um auf kurzen Weg nach Valle de Santa Inés, Antigua, Betancuria, Vega de Río Palmas, Ajuy und andere kleine Orte zu gelangen. Am besten es ist eine gute Karte des Instituto Geográfico Nacional de España  im Rucksack, um die Gegend auf eigene Faust zu erkunden. Sehr empfehlenswert ist auch der herrliche Höhenweg hinüber zum Mirador de Morro Velosa.

Herumwandern kann man im Park immer. Die offiziellen "Öffnungszeiten", also jene, an denen die Grillstationen verwendet werden dürfen, sind täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr. Am Wochenende ist im Sommer viel los, unter der Woche ist der Park ausgestorben. Wer einen netten und faulen Grill Nachmittag verbringen will, kann dies unter der Woche im Parque rural Castillo de Lara perfekt tun. Dann hat man die gesamte Anlage für sich alleine. Es gibt Wasserstellen und Sanitäranlagen. Nur Holzkohle ist mitzubringen.

Unweit des Parque Castillo de Lara hat Sunnyfuerte für Geocacher am "Degollada de la Villa" und oberhalb des "Para Medina" ein Sunnyfuete Geocache gelegt.

Infrastruktur.

Der Parque rural Castillo de Lara stellt Wasser aus dem Insel Leitungswasser netzt an Stationen zur Verfügung. Es sollte aber nicht getrunken werden. Einrichtungen, um Geschirr abzuwaschen und Sanitär-Anlagen sind vorhanden. Ein grosses "Grillhaus" bietet unzählige Grills. Daneben sind über das Gelände einzelne Gemauerte Grillstationen verteilt. Parkranger sind die ganze Woche vor Ort und kümmern sich um den Baumbestand und erweitern ihn. Sie achten auch darauf, vor allem am Wochenende, dass nur an den gemauerten Grillstationen Feuer entzündet werden und die Regeln eingehalten werden. Campen in der Anlage ist verboten.

Schnell gefunden.

Einen Kilometer nach Betancuria zweigt von der FV-30 eine Piste aufwärts nach Osten ab. Dort steht auch ein grosser, gemauerter Wegweiser. In den Barranco geht es 1,5 Km und 100 Höhenmeter hinauf zum Parque rural Castillo de Lara. Die Piste kann von jedem Auto befahren werden.


Kathedrale Santa Maria Betancuria Fuerteventura.

Mehr entdecken in der Umgebung.

Betancuria – erste Stadt und Hauptstadt des kanarischen Archipels.

Vor oder nach dem Besuch des Parque rural Castillo de Lara darf natürlich nicht verabsäumt werden, Betancuria, die erste Hauptstadt von Fuerteventura, zu besichtigen. Die Kathedrale Santa Maria, des Franziskaner Kloster Buenaventura, die kleinen idyllischen Gassen mit ihren vielen Blüten bunt gefärbt.

Das ganze Städtchen ist hübsch herausgeputzt. Auch dank des deutschen Fotografen Reiner Loos mit seinem Restaurant Santa Maria und dem schönen Garten, den er angelegt hat und in dem es immer blüht. Einwenig Geschichte weht durch den Ort und sieht man sich historische Karten an, dann hat sich seit hundert Jahren kaum etwas verändert.

Insider Tipp

Queso Majorero – Ziegenkäse ab Hof kaufen.

Wer Lust auf prämierten Ziegenkäse hat, der findet über Betancuria zwei Betriebe die Ziegen züchten und Käse herstellen. Beide verkaufen ab Hof. Die Wahl sollte eher auf die Quesería La Villa fallen, einen primär landwirtschaftlichen Betrieb. Zur zweiten Käserei, die Finca Pepe, karren Tourveranstalter regelmässig Touristen. Das muss man nicht haben. Das pseudo "Käsemuseum" in Betancuria sollte ebenfalls gemieden werden. Wenn man mehr über die Käseherstellung wissen will, dann lohnt sich der Besuch des Museo del Queso Majorero in Antigua. Ein echtes Museum und kein getarntes Verkaufslokal.

Der Parque Castillo de Lara.

Sehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa BetancuriaSehenswürdigkeiten Fuerteventuras: Betancuria – Castillo de Lara area recreativa Betancuria

Der Höhenweg hinüber zum Mirador de Morro Velosa.

Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa. Unterwegs am Höhenweg zum Mirador de Morro Velosa.