Wind- & Kitesurfing Worldcup 2020 abgesagt.

Nun ist es fix: Der Weltcup am Playa de la Barca wird auf 2021 verschoben.

Wind- & Kitesurfing Worldcup 2020 auf Fuerteventura abgesagt.

Zum 35. Mal in Folge wäre es gewesen, dass der Wind- & Kitesurfing Worldcup vom 17.7. bis 01.08.2020 am Playa de la Barca in Costa Calma auf Fuerteventura stattgefunden hätte. Die Surflegende René Egli holte ihn auf die Sonneninsel und seitdem ist er fester Bestandteil des Weltcup Programms sowie wichtiger Wirtschaftsfaktor für Fuerteventura.
 

Der Weltcup ist somit ein weiteres wirtschaftliches Opfer von COVID-19. Das erste Mal seit 1985 fällt er damit aus. Schade, denn er ist besonders. Relaxte Atmosphäre, die Stars der Szene am Beach mitten unter den Fans, die legendären Parties nach dem Event am Beach. Und nicht zu vergessen die sportlichen Rekorde, die am Playa de la Barca regelmässig in der Starkwindzeit aufgestellt werden: Speed Rekorde oder atemberaubende Hang Times bei den Jumps beim Big Air Strapless Contest. Es heisst lange 12 Monate warten. 2021 kehrt der Weltcup zurück.