Sonntag, 20. März 2022, 11:30 Uhr – Regata de Achipenco Puerto del Rosario.

Nicht verpassen! Der verrückte Höhepunkt des Karnevals von Puerto del Rosario.

Am Sonntag, dem 20. März 2022, ist es wieder soweit: Die Regata de Achipenco startet um 11:30 im Hafen von Puerto del Rosario. An der Slipanlage des Yacht- und Fischereihafens, lassen die Regattateilnehmer ihre "achipencos" ins Wasser und versuchen damit bis 13:00 Uhr den südlich gelegenen Stadtstrand Playa de los Pozos durch das Hafenbecken zu erreichen. Nicht alle schaffen es, einige sinken. Hautnah ist das Spektakel von der Kreuzfahrermole aus zu beobachten.


Wer nun "achipenco" im Wörterbuch der Real Academia Española sucht, wird nicht fündig werden. Durch den lateinamerikanischen Einfluss werden im kanarischen Castellano Wörter, die auf der Pensinsula nicht bekannt sind, verwendet. So zum Beispiel "guagua" für Autobus oder eben "achipenco", eine Bruchbude oder einstürzende Hütte.


Und mit solchen "achipencos" stechen die Karnevalisten in See. Touristen, die zu dieser Zeit auf Fuerteventura sind, sollten sich das Spektakel nicht entgehen lassen. Hunderte Menschen säumen den Paseo vom Yachthafen bis zum Playa de los Pozos, wo nach dem Zieleinlauf um 13:00 Uhr eine Party bis in die Abendstunden startet. 


Bilder zum ausgelassenen Treiben am Hafen von Puerto del Rosario finden sich unten unter Regata de Achipenco Puerto del Rosario.



Tipp: Das Getränkeangebot ist verführerisch. Alkoholkontrollen sind auf Fuerteventura allgegenwärtig, auch vormittags, die Geldstrafen astronomisch. Ab einem gewissen Pegel geht es in den Knast und der ist in Spanien kein Erholungsurlaub. Auch bei Touristen wird kein Auge zugedrückt, warum auch. ¡No beba y conduzca! – gefährden Sie sich und vor allem andere nicht, nehmen Sie ggf. Bus oder Taxi (s.u.).

Welle