In Gedenken an Jo Hammer.

Zum dritten Todestag von Wolfgang Seher aka Jo Hammer.

In Gedenken an Wolfgang Seher aka Jo Hammer.

Heute vor drei Jahren, am 18. Februar 2017, verliess Jo Hammer die Sonneninsel. Mit ihm starb ein Teil des ursprünglichen, wilden El Cotillo, eines kleinen Fischerdorfes, in dem Freiheit herrschte. Ein Refugium der Gelassenheit in einer zu hektisch gewordenen Welt.


Erinnerungen. Wenige Bilder von Jo blieben. Fotografiert werden wollte er nicht. Die kleine Fotogalerie ist diesem Freigeist gewidmet, der immer jung und neugierig blieb, mit dem viel Unfug getrieben und gelacht werden konnte. Jo, ein Lebenskünstler, mit einem soliden Optimismus ausgestattet, der vom Leben keine materiellen Reichtümer erwartete. Er wollte nur leben, sich treiben lassen, geniessen und hier sein, auf Fuerteventura. Der Montaña Sagrada de Tindaya zog Jo Zeit seines Lebens in den Bann. Dort ruht nun seine Asche.


Der Herausgeber

Die Winterwellen von 2010 auf den Klippen von El Cotillo.Schöne Tage, Postive Vibes – unterwegs im staubigen Outback von Fuerteventura.Schöne Tage, Postive Vibes – unterwegs im staubigen Outback von Fuerteventura.Wieder so oft, ein Café in der Bar González in Tindaya.An der Casa Alta über Tindaya.Fallschirmspringer Denkmal bei Tefía, dem ersten Flugfeld der Insel.Fallschirmspringer Denkmal bei Tefía, dem ersten Flugfeld der Insel.Bitte keine Fotos! Wintersonnwend am Montaña Enmedio 2014.Die Häuser am Punta de la Barra aka "La Concha" und ihr Facility Manager Jo.Majorero Spurensuche in den alten Gavias um Tefía.Erfolglose Majorero Spurensuche um Tefía – Zeit für einen canuto.Besondere Fototechnik nach dem canuto – die Freude am Leben.Sonnenuntergang auf den einsamen Klippen von Los Molinos.Besessen von "Steinen" – die Suche nach Majorero Spuren am Embalse de Los Molinos.Besessen von "Steinen" – die Suche nach Majorero Spuren am Embalse de Los Molinos.Embalse de Los Molinos bei Sturm – Leningrad Cowboys Style at it's best! Und immer ein Lachen.Im Winter am einsamen Playa de Jarubio nahe Tindaya.Nach langer Tour – kanarischer Eintop in der Bar La Oliva.Regenzeit – auf der Suche nach den Blumenwiesen im Outback.Die gefundene Ray Ban am Playa Los Lagos – morgendlicher Spass im Ocean Deli El Cotillo.Die gefundene Ray Ban am Playa Los Lagos – morgendlicher Spass im Ocean Deli El Cotillo.Die gefundene Ray Ban am Playa Los Lagos – morgendlicher Spass im Ocean Deli El Cotillo.Magische Momente – Sonnenuntergang im Barranco Encantados, dem verzauberten.Immer für Unsinn zu haben – Jo auf der Suche nach der richtigen Perspektive.Am Abend beim "Schweitzer" – das Leben auf der leichten Schulter.Jo's Dachterrasse hoch über El Cotillo in der Calle San Juan.Warten auf den Sunset und die Silhouette des Teide auf Teneriffa.Gemeinsames arbeiten am Buch "Atlantura: La herencia olvidada de los Majos."