30.6.-4.7.2022 – Dunkerbeck GPS Speed Challenge und Worldcup Sotanvento 2022. - ABGESAGT -

ISWC Fuerte Action Windsurfing Speed World Championship am Punta Salinas auf Jandía.

Der geplante Event erhielt, warum auch immer, kein positives Umweltgutachten und wurde daher abgesagt. Auch der Klassiker, der Wind- und Kitesurf Weltcup Sotavento, wurde auf Grund fehlender behördlicher Genehmigungen abgesagt. Fuerteventura scheint, nach den u.a. wirtschaftlichen Verwüstungen durch die Corona Politik, ein morbides Verlangen nach wirtschaftlichem Selbstmord zu haben: Liegen Schildbürgerstreiche an den Stränden El Jable im Norden, RIU Hotels ohne Planungssicherheit, desolate Wasserversorgung, enttäuschende Buchungslage für die Sommersaison und mehr, dafür aber Stratoport in Los Estancos und Shopping Center in La Oliva. Ein Besuch auf Gran Canaria oder selbst El Hierro zeigt, die anderen können es einfach besser, in allen Belangen. Die wirtschaftlichen Aussichten für die Sonneninsel sind mehr als düster.

***************

Im Rahmen der Dunkerbeck Speed Challenge Tour 2022, findet vom Donnerstag, dem 30. Juni bis zum Montag, dem 4. Juli 2022, die ISWC Fuerte Action Windsurfing Speed World Championsship auf Fuerteventura statt. Ausgetragen wird sie an einem interessanten Spot, ganz im Süden in der Nähe des Faro de Jandía, dem Punta Salinas (siehe Links). Die Tour startete dieses Jahr am 4. April 2022 als Gran Canaria Dunkerbeck Speed Challange auf der Nachbarinsel, kaum 100 Km Luftlinie über den Atlantik vom Punta Salinas entfernt.


Die Preisverleihung auf Fuerteventura findet am Montag, dem 4. Juli 2022 um 21 Uhr im Hotel R2 Rio Calma Hotel & Spa & Conference statt. Es wurde 2016 von der Duisburger Schauinsland Gruppe von RIU übernommen und unter gleichem Namen weiter geführt. Wer sich für alle Rankings der Tour interessiert oder für das Qualifying anmelden möchte, siehe Links unten.


Ins Leben gerufen wurde die Dunkerbeck GPS Speed Challenge von der dänischen Surflegende Bjørn Dunkerbeck, mehrfacher Weltmeister in diversen Disziplinen. Als Legende darf er in der Tat bezeichnet werden, denn mit insgesamt 42 WM Titeln ist er nach wie vor einer der erfolgreichsten Profisportler weltweit.


Bjørn Dunkerbecks Bezug zu den Kanaren ergibt sich aus seiner Kindheit. Er wuchs auf Gran Canaria auf, wo seine Eltern ein Hotel betrieben und sein Vater 1970 am Playa del Inglés eine Surfschule gründete. Sie wird von Bjørn Dunkerbeck geleitet. An den Start bei den Weltmeisterschaften ging Bjørn für Spanien mit der Segelnummer E-11.

Welle