21.+22.05.2021, 11:00 Uhr – Poblado de la Atalayita.

Geführte Tour durch die Ureinwohnersiedlung Poblado de la Atalayita nahe Pozo Negro.

Majorero Siedlung Poblado de la Atalayita nahe Pozo Negro, Fuerteventura.

Am 20. Jänner 2021 öffnete das kleine Museum an der Ureinwohnersiedlung Poblado de la Atalayita nahe der Küstensieldung Pozo Negro wieder seine Tore. Geschlossen wurde es 1994, dass es je wieder eröffnet wird, daran glaubte niemand mehr. So ist seine Wiedereröffnung und die Instandsetzung der Majorero Erdhäuser wohl dem Covid-19 Massnahmenpaket zur Arbeitsbeschaffung geschuldet.


Nachdem anlässlich einer Cabildo Sitzung die Opposition eine Beschwerde vorbrachte, die Öffnungszeiten des Museums würden nicht eingehalten, es wäre meist verschlossen und auch der Aussenbereich würde schon wieder zugemüllt werden, legt sich das Cabildo nun, also temporär einmal, ins Zeug.


Am Freitag, den 21. Mai und Samstag, den 22. Mai 2021, findet jeweils um 11:00 Uhr eine Führung durch das winzige Museum und die Ureinwohner Siedlung statt. Jeder der erscheint, kann kostenlos daran teilnehmen. Dass die Führung in spanischer Sprache stattfinden wird, davon kann ausgegangen werde.