Zutrittsbeschränkung – Isla de Lobos.

Ohne "Autorización de visita a la Isla de Lobos" darf die Insel ab 15.1.2019 nicht mehr betreten werden. Sie kann online erworben werden.

Nur noch mit Carnet – eingeschränkter Zugang zur Ilsa de Lobos Fuerteventura.
Lösen eines Carnets auf der Website entrées.es für die Isla de Lobos Fuerteventura.

Lösen eines Carnets auf der Website entrées.es für die Isla de Lobos Fuerteventura.

Früher oder später musste sie kommen, die Zutrittsbeschränkung für die Isla de Lobos, denn Naturparks in Spanien unterliegen einer limitierten Besucheranzahl pro Tag. So wie auf den höchsten Berg Spaniens, den Teide (3.718 m) auf Teneriffa, geht es jetzt auf die Isla de Lobos nur noch mit einem Carnet. Um die Aufregung zu steigern, gilt das für alle ohne Ausnahme, also auch für den Betreiber der Chiringuito oder die Eigentümer der kleinen Fischerhäuschen. Selbst wer mit dem Seekajak oder SUP hinüber paddelt braucht ein Carnet.


Mit dem Carnet soll dem ausufernden und teils illegalen Besuch der Insel mit Wassertaxis oder Jetskies Einhalt geboten werden. Pro Tag dürfen 1.500 Personen die Insel besuchen und zwar in zwei Zeitslots, vormittags 10:00–14:00 und nachmittags 14:00–18:00. Ohne Carnet gibt es kein Fährticket mehr, wer die Insel zu spät verlässt, fasst eine fette "multa" aus. Das kontrolliert der berühmt berüchtigte Parkranger, der als einziger ein Fahrzeug, einen Quad, auf der Isla de Lobos betreiben darf, akribisch. Wie aus dem Nichts taucht er auf. Er scheint überall zugleich zu sein.


Wie auch für den Teide ist das Carnet gratis und kann über die online Plattform "entrées" erworben werden – mindestens drei Tage vor dem geplanten Besuch. Derzeit läuft eine Testphase. Da das Carnet derzeit noch ohne NIE, Kreditkartennummer etc. gebucht werden kann, sind leer oder Spassbuchungen nicht ausgeschlossen. Hier wird noch nachzubessern sein. Am Carnet wird sich nichts ändern, auch wenn am 22.1.2019 gut 200 aufgebrachte Insulaner an der alten Mole am Playa de la Clavellina in Corralejo protestierten.