Sightseeing – den Norden von Fuerteventura entdecken.

Urlaubsfüllend – Entdeckunsgtouren im Norden.

Ein Grossteil des wirtschaftlichen Lebens und der Geschichte und Eroberung Fuerteventuras spielte und spielt sich im Norden ab. Daher ist es besonders lohnend in diesem Teil der Insel auf Entdeckungsreise zu gehen, wenn auch Land, Leute und Kultur den Reisenden interessieren.

Besonders abwechslungsreich gestalten sich Touren durch die Mischung aus kulturell Sehenswertem und der bizarren und so eigenwillig schönen Natur und Landschaft. Nicht nur die Kamera sollte dabei sein, sonder auch viel Zeit im Gepäck, denn entdecken und erleben im Eiltempo das passt so gar nicht zusammen. Und vielleicht besinnt sich der Reisende auch wieder einmal darauf, dass es um seine Eindrücke und seine Freude geht und das Leben nicht auf facebook stattfindet und der Wunsch dort zu gefallen ein doch recht sinnentleerter und nutzloser ist. Schon vor Jahrzehnten wusste William Golding bei seinen Reisebeobachtungen zu vermerken: "Heute haben wir wieder viel fotografiert und wenig gesehen."

Sich aufmachen in den Norden Fuerteventuras, altes Kulturgut erleben, die Kanaren einst Tor zur neuen Welt, die grandiose puristische Landschaft aufsaugen, Zeit mitbringen und nicht Sehenswürdigkeiten im Schnelldurchlauf abhaken und Selfies schiessen. Lieber eine Pause an einem der herrlichen Sandstrände einlegen, sonnen und baden, das erlebte Revue passieren lassen und auf das Neue, das es noch zu entdecken gibt, freuen. Auf sein Handy starren, dass kann man auch noch bei Schmuddelwetter zu Hause. Fuerteventura wirklich erleben, dass geh nur auf der Insel.